Hilke Janssen –
Internationales Medien-Stipendium 2012

Janssen_390Fern, fremd und faszinierend – das war China für mich vor Antritt meines Sir-Hugh-Carleton-Greene-Stipendiums. Ein Land, das andere mit Wachstumsraten in schwindel-erregender Höhe einschüchtert; das hungrig nach Geld, Autos und Luxus ist und atemberaubend schnell an die Spitze der Exportnationen jagt.  Und gleichzeitig den Westen mit seiner Zensur, eingesperrten Menschenrechtlern und massiven Umweltproblemen alarmiert.

Gegensätze wie diese haben mich während meiner vier Wochen in China ständig begleitet: Da prallen Prachtmeilen voller Gucci, Prada und Rolex auf verwinkelte Gassen, in denen am schmutzigen Straßenrand einfache Fleisch-Spieße gegrillt werden. Da passt die übersteigerte Höflichkeit der Chinesen in der Geschäftswelt nicht zusammen mit der extremen Rücksichtslosigkeit im Alltag der Stadt. Da machen Senioren morgens andächtig im Park Tai-Chi-Übungen, während nebenan auf den sechsspurigen Stadtautobahnen hupend die Blechlawinen vorbeiziehen.

Umso spannender war es für mich zu sehen, wie fest Niedersachsen in dieser Region der Welt verwurzelt ist. Niedersächsische Unternehmen sind seit Jahrzehnten in China aktiv – produzieren, forschen und verdienen viel Geld.  Während meiner Besuche in Firmen und Gesprächen mit Experten habe ich zum Beispiel erfahren, warum es für junge Chinesen das Größte ist, einen Volkswagen zu besitzen. Welche Probleme der Prothesen-Hersteller Otto Bock hat, weil Behinderungen in China ein Tabu sind. Warum in chinesischen Fertiggerichten oft der Geschmack von Zwiebeln aus Holzminden steckt. Und warum Chinesen Jägermeister mit Grünem Tee trinken.

China hat in dieser Zeit viel mit mir gemacht: Es hat mich umgehauen, verwirrt und überrascht.  Mich lachen und staunen lassen. Mich umarmt und verschlungen. Und am Ende meiner Reise war China für mich immer noch faszinierend. Aber nicht mehr ganz so fern und fremd.

Die Sendung „Von Zwiebeln, Schnaps und Raubkopien“ über niedersächsische Firmen in China ist nachzuhören unter: www.ndr.de/ndr1niedersachsen/audio166583.html

Hilke Janssen ist seit 2010 Redakteurin in der Redaktion Landespolitik & Wirtschaft beim NDR Hörfunk in Hannover. Sie studierte Journalistik und Anglistik in Dortmund, volontierte beim WDR und arbeitete als freie Mitarbeiterin u.a. beim WDR, DLF und NDR.